Kann man 200 Stunden Platten auflegen?

Weltrekord-DJ nimmt in Los Angeles 200-Stunden-Schallmauer ins Visier

 

DJ DC, der Weltrekordhalter im Dauerauflegen von Schallplatten kann scheinbar nicht genug bekommen. Nach der Bestmarke von 150 Stunden, die Rene Brunner im Herbst in Los Angeles fixieren konnte, nimmt der Österreicher aus Marchtrenk (OÖ) nun die Schallmauer von 200 Stunden ins Visier. In der Heat Ultra Lounge von L.A. startet der 31-Jährige seinen bereits fünften Weltrekord-Versuch.

 

200 Stunden ohne Schlaf, durchgehend an den Turntables – diesen Wahnsinnsact will DJ DC ab 22. Juli hinlegen. „Ich weiß, dass es gefährlich ist. Aber ich brauche die Challenge“, meint Rene, der in Kalifornien zum „Mad Star“ avancierte. Deshalb hatte ihn Ultra Lounge-Boss Mike Joher gleich nach seinem letzten Rekord engagiert. Mit Resident Dj Doc Mario aka Mario Morena und Dj Andrew Andrex produziert Brunner derzeit seine erste Single. „In Los Angeles läuft alles perfekt. Ich fühle mich pudelwohl hier. Die Heat Ultra Lounge wurde in den USA mehrfach prämiert. Ich freue mich darauf, diese zu rocken“, strahlt Brunner, der nach seinem Stunt über gemeint hatte: „Das war der einfachste Rekord-Versuch.“ Wir hoffen für ihn, dass ihm die 200 Stunden noch einfacher von der Hand gehen werden.

 

Die Pre-Party wird am 18. Juli im Ecco Club in Hollywood stattfinden.

 


by on Juni 20, 2012

Kommentare

Antworten